"Tag der offenen Tür" beim Siegburger 6:4-Erfolg

HM SU

"Tag der offenen Tür" beim Siegburger 6:4-Erfolg

Ersatzgeschwächte Kreisstädter triumphieren bei Hilal Maroc Bergheim. Nachlässige. So geschehen beim 6:4 (4:2)-Auswärtssieg des Fußball-Mittelrheinligisten Siegburger SV 04 bei Hilal Maroc Bergheim. 

„Tag der offenen Tür“ war das Motto der Begegnung zwischen dem Tabellenvorletzten und dem Dritten der Rangliste. Nach nur zehn Minuten deutete alles auf ein Schützenfest der Kreisstädter hin, denn die Mannschaft von Trainer Kinan Moukhmalji lag bereits mit 3:0 vorn. Fabian Welt (2.) und Julian Fälber mit einem Doppelpack (9., 10.) hatten für einen optimalen Start der Gäste gesorgt.

„Das hat uns natürlich in die Karten gespielt. Wenn wir konzentriert weitergespielt hätten, wäre wahrscheinlich auch gar nichts mehr passiert“, bemängelte Moukhmalji, der mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft antreten musste, in der Folge vor allem das lasche Defensivverhalten seiner Elf. Nachdem Tokio Nakai die Bergheimer herangebracht hatte (20.), erhöhte Fälber mit seinem dritten Treffer zwar auf 4:1 (27.), doch konnten die Gastgeber noch vor der Pause erneut verkürzen (42.).

Gleich nach dem Beginn des zweiten Durchgangs kamen die Bergheimer durch Nakai sogar auf 3:4 heran (48.), ehe Zakaria Harrach (56.) und Christopher Mai (76.) den Auswärtssieg der Blau-Weißen schließlich in trockene Tücher brachten. Die anschließenden Nachlässigkeiten in der SSV-Deckung, in der neben Lucas Inger und Niklas Welt inzwischen auch der zur Halbzeit ausgewechselte Florian Hahn fehlte, bestraften die Bergheimer in der 81. Minute noch mit dem Treffer zum 6:4-Endstand.

„Vier Gegentreffer zu kassieren, ist mit Sicherheit nicht angenehm, aber solange wir immer ein Tor mehr machen als der Gegner, ist auch das in Ordnung. Außerdem haben die Bergheimer bis zum Schlusspfiff um jeden Millimeter Boden gekämpft“, zollte Moukhmalji auch den Hausherren Respekt.

Siegburger SV 04: Vogel, Wipperfürth, Wieland, Hahn (46. Hermanni), Mai, Jung, Ngyombo, Lingen, Harrach (78. Duman), Fälber (78. Heinz), Welt - Trainer: Özyurt - Trainer: Moukhmalji

Hilal-Maroc Bergheim: Terasawa, Atchola Nana, Ceylan (13. Mbomdasidjui), Hühne, Choi, Yamazaki, Mus, Bilgicli (66. Kamara), Oh (20. Sugiyama), Ukita, Nakai - Trainer: Pfeiffer

Schiedsrichter: Schieren (Hückelhoven) 

Tore: 0:1 Welt (2.), 0:2 Fälber (9.), 0:3 Fälber (10.), 1:3 Nakai (20.), 1:4 Fälber (27.), 2:4 Choi (42.), 3:4 Nakai (48.), 3:5 Harrach (56.), 3:6 Mai (76.), 4:6 Ceylan (81.)

(Autor: GA / hs 220 ; Foto: Zylajew)

AKTUELLES beim SSV:

Public Viewing zur WM: Das müssen Vereine beachten!

17.05.2018

Public Viewing zur WM: Das müssen Vereine beachten!

Mittelrheinliga Elf der Woche (27. Spieltag)

16.05.2018

Mittelrheinliga Elf der Woche (27. Spieltag)

Siegburg nimmt die Hürde Arnoldsweiler!

14.05.2018

Siegburg nimmt die Hürde Arnoldsweiler!

Informationen zum Spielbetrieb der Jugendabteilung des Siegburger SV 04

08.05.2018

Informationen zum Spielbetrieb der Jugendabteilung des Siegburger SV 04

Informationen zum Spielbetrieb der Jugendabteilung des Siegburger SV 04

08.05.2018

Informationen zum Spielbetrieb der Jugendabteilung des Siegburger SV 04

Siegburger SV 04 verteidigt mit 3:1-Sieg gegen den SV Breinig den dritten Platz

07.05.2018

Siegburger SV 04 verteidigt mit 3:1-Sieg gegen den SV Breinig den dritten Platz

Wegweiser Kopie

ssv04 facebook

 

[ Anfahrt ]

Anfahrt

© 2016 SSV Siegburg 04

programmiert von com|union GmbH

[ Anschrift ]

Siegburger Sportverein 1904 e.V.
Am Stadion 1 · 53721 Siegburg
 +49 2241-381431

 

 Vorsitzender: Christian Kohr

[ Leistungs-Orientierung des SSV 04 ]

Förderkader: 18%

 

Leistungssport 37%

 

Freizeit-/Breitensport: 45%

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: [Unsere Datenschutzerklärung]