Siegburg hat im Derby gegen Windeck keine Probleme

SU Win

Siegburg hat im Derby gegen Windeck keine Probleme

Die Kreis­städ­ter schla­gen den Ab­stei­ger TSV Ger­ma­nia Wind­eck auch in der Hö­he ver­dient mit 5:1. Nach­dem ei­ne wei­te­re Sai­son in der Fuß­ball-Mit­tel­rhein­li­ga für den Sieg­bur­ger SV 04 schon vor der Be­geg­nung ge­gen den TSV Ger­ma­nia Wind­eck eben­so si­cher fests­tand wie der Ab­stieg der Gäs­te von der Obe­ren Sieg, spiel­ten die Haus­her­ren im Der­by be­freit auf und be­zwan­gen die Ger­ma­nia am En­de auch in der Hö­he ver­dient mit 5:1 (3:0).

Das Spiel wä­re mög­li­cher­wei­se an­ders ge­lau­fen, wenn Ab­del­ma­lik Aza­haf voll­kom­men frei­ste­hend am zwei­ten Pfos­ten den Ball zur frü­hen Füh­rung für die Wind­ecker im Sieg­bur­ger Ge­häu­se un­ter­ge­bracht hät­te (3.). So aber lag die Mann­schaft von SSV-Trai­ner Ki­nan Mouk­hmal­ji durch Tref­fer von Ju­li­an Fäl­ber (11., nach ei­ner Flan­ke von Lu­cas In­ger), Fe­lix Heinz (38., nach ei­nem per­fek­ten Quer­pass von Ma­xi­mi­li­an Orth) und Fa­bi­an Welt (39., im Nach­set­zen nach ei­nem ab­ge­fäl­schten Schuss von Heinz) mit 3:0 vorn – nicht zu­letzt auch des­halb, weil Shin­su­ke Ho­ri und Adri­an Mül­ler in ei­ner Sze­ne nach­ein­an­der am schei­den­den Schluss­mann der Gast­ge­ber, Ale­xan­der Heil, schei­ter­ten.

Ge­gen sich nach dem Sei­ten­wech­sel „auf­lö­sen­de“ Ger­ma­nen er­höh­ten Fa­bi­an Welt nach ei­nem Quer­pass von Heinz (63.) und Heinz, der nach ei­nem Zu­spiel von De­nis Ra­der­ma­cher auch TSV-Tor­hü­ter Pa­trick Bren­cic „aus­tanz­te“ (72.), so­gar auf 5:0, be­vor Bu­rak Gen­cal ei­ne fei­ne Ein­ze­lak­ti­on mit ei­nem Schlen­zer in den Win­kel zum Eh­ren­tref­fer für die Mann­schaft des Wind­ecker Trai­ners Mar­cus Voi­ke ab­schloss (75.). Vier Mi­nu­ten vor dem Schluss­pfiff box­te zu­dem der in­zwi­schen für den an­ge­schlag­enen Heil zwi­schen den Sieg­bur­ger Pfos­ten ste­hen­de Mi­cha­el Vo­gel noch ei­nen Frei­stoß von Gen­cal aus dem Tor­win­kel.

Vor ih­rem letz­ten Sai­son­heim­spiel be­dank­te sich der stell­ver­tre­ten­de SSV-Vor­sit­zen­de Jo­han­nes Neu­en­hö­fer bei Max Stein­hau­er, Lu­is Wi­charz, Ma­xi­mi­li­an Orth, De­nis Ra­der­ma­cher und Ale­xan­der Heil, die den Ver­ein zum Sai­so­nen­de ver­las­sen wer­den, für ihr En­ga­ge­ment und ih­re Leis­tun­gen im Tri­kot der Blau-Wei­ßen.

Siegburger SV 04: Heil (46. Vogel), Inger, Caspers, Wieland, Welt, Heinz, Ullmann, Lingen, Günther (65. Radermacher), Fälber (20. Orth), Welt - Trainer: Moukhmalji

TSV Germania Windeck: Brencic, Bröhl, Ümit, Hombeuel, Zakrzewski (46. Jacoby), Azahaf (77. Celik), Gencal, Hori, Daut, Hillmann (46. Kenar), Müller - Trainer: Voike

Schiedsrichter: Heinen (Wegberg)

Tore: 1:0 Fälber (11.), 2:0 Heinz (38.), 3:0 Welt (39.), 4:0 Welt (63.), 5:0 Heinz (72.), 5:1 Gencal (75.)

(Autor: General-Anzeiger/hs 206; Foto: Henry)

 

AKTUELLES beim SSV:

Alt-Herren-Cup des Siegburger SV 04

18.06.2017

Alt-Herren-Cup des Siegburger SV 04

Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 8. Juni 2017

31.05.2017

Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 8. Juni 2017 um 19.30 Uhr

Mittelrheinliga gesichert - Bürgermeister hielt sein Versprechen

31.05.2017

Mittelrheinliga gesichert - Bürgermeister hielt sein Versprechen

Siegburg hat im Derby gegen Windeck keine Probleme

29.05.2017

Siegburg hat im Derby gegen Windeck keine Probleme

Sonntag ab 13.00 Uhr Fußballfest - letzte Heimspiele der Saison

23.05.2017

Sonntag ab 13.00 Uhr Fußballfest - letzte Heimspiele der Saison

Stadion wird zum Sportlerparadies

23.05.2017

Stadion wird zum Sportlerparadies!

Mappe4

ssv04 facebook

 

[ Anfahrt ]

Anfahrt

© 2016 SSV Siegburg 04

programmiert von com|union GmbH

[ Anschrift ]

Siegburger Sportverein 1904 e.V.
Am Stadion 1 · 53721 Siegburg
 +49 2241-381431

 

 Vorsitzender: Christian Kohr

[ Leistungs-Orientierung des SSV 04 ]

Förderkader: 18%

 

Leistungssport 37%

 

Freizeit-/Breitensport: 45%