Siegburg hat im Derby gegen Windeck keine Probleme

SU Win

Siegburg hat im Derby gegen Windeck keine Probleme

Die Kreis­städ­ter schla­gen den Ab­stei­ger TSV Ger­ma­nia Wind­eck auch in der Hö­he ver­dient mit 5:1. Nach­dem ei­ne wei­te­re Sai­son in der Fuß­ball-Mit­tel­rhein­li­ga für den Sieg­bur­ger SV 04 schon vor der Be­geg­nung ge­gen den TSV Ger­ma­nia Wind­eck eben­so si­cher fests­tand wie der Ab­stieg der Gäs­te von der Obe­ren Sieg, spiel­ten die Haus­her­ren im Der­by be­freit auf und be­zwan­gen die Ger­ma­nia am En­de auch in der Hö­he ver­dient mit 5:1 (3:0).

Das Spiel wä­re mög­li­cher­wei­se an­ders ge­lau­fen, wenn Ab­del­ma­lik Aza­haf voll­kom­men frei­ste­hend am zwei­ten Pfos­ten den Ball zur frü­hen Füh­rung für die Wind­ecker im Sieg­bur­ger Ge­häu­se un­ter­ge­bracht hät­te (3.). So aber lag die Mann­schaft von SSV-Trai­ner Ki­nan Mouk­hmal­ji durch Tref­fer von Ju­li­an Fäl­ber (11., nach ei­ner Flan­ke von Lu­cas In­ger), Fe­lix Heinz (38., nach ei­nem per­fek­ten Quer­pass von Ma­xi­mi­li­an Orth) und Fa­bi­an Welt (39., im Nach­set­zen nach ei­nem ab­ge­fäl­schten Schuss von Heinz) mit 3:0 vorn – nicht zu­letzt auch des­halb, weil Shin­su­ke Ho­ri und Adri­an Mül­ler in ei­ner Sze­ne nach­ein­an­der am schei­den­den Schluss­mann der Gast­ge­ber, Ale­xan­der Heil, schei­ter­ten.

Ge­gen sich nach dem Sei­ten­wech­sel „auf­lö­sen­de“ Ger­ma­nen er­höh­ten Fa­bi­an Welt nach ei­nem Quer­pass von Heinz (63.) und Heinz, der nach ei­nem Zu­spiel von De­nis Ra­der­ma­cher auch TSV-Tor­hü­ter Pa­trick Bren­cic „aus­tanz­te“ (72.), so­gar auf 5:0, be­vor Bu­rak Gen­cal ei­ne fei­ne Ein­ze­lak­ti­on mit ei­nem Schlen­zer in den Win­kel zum Eh­ren­tref­fer für die Mann­schaft des Wind­ecker Trai­ners Mar­cus Voi­ke ab­schloss (75.). Vier Mi­nu­ten vor dem Schluss­pfiff box­te zu­dem der in­zwi­schen für den an­ge­schlag­enen Heil zwi­schen den Sieg­bur­ger Pfos­ten ste­hen­de Mi­cha­el Vo­gel noch ei­nen Frei­stoß von Gen­cal aus dem Tor­win­kel.

Vor ih­rem letz­ten Sai­son­heim­spiel be­dank­te sich der stell­ver­tre­ten­de SSV-Vor­sit­zen­de Jo­han­nes Neu­en­hö­fer bei Max Stein­hau­er, Lu­is Wi­charz, Ma­xi­mi­li­an Orth, De­nis Ra­der­ma­cher und Ale­xan­der Heil, die den Ver­ein zum Sai­so­nen­de ver­las­sen wer­den, für ihr En­ga­ge­ment und ih­re Leis­tun­gen im Tri­kot der Blau-Wei­ßen.

Siegburger SV 04: Heil (46. Vogel), Inger, Caspers, Wieland, Welt, Heinz, Ullmann, Lingen, Günther (65. Radermacher), Fälber (20. Orth), Welt - Trainer: Moukhmalji

TSV Germania Windeck: Brencic, Bröhl, Ümit, Hombeuel, Zakrzewski (46. Jacoby), Azahaf (77. Celik), Gencal, Hori, Daut, Hillmann (46. Kenar), Müller - Trainer: Voike

Schiedsrichter: Heinen (Wegberg)

Tore: 1:0 Fälber (11.), 2:0 Heinz (38.), 3:0 Welt (39.), 4:0 Welt (63.), 5:0 Heinz (72.), 5:1 Gencal (75.)

(Autor: General-Anzeiger/hs 206; Foto: Henry)

 

AKTUELLES beim SSV:

SSV 04 wirft im vor­ge­zo­ge­nen End­spiel den FC Hen­nef 05 aus dem Ren­nen.

18.08.2017

SSV 04 wirft im vor­ge­zo­ge­nen End­spiel den FC Hen­nef 05 aus dem Ren­nen.

Bitburger Kreispokal 2017

31.07.2017

Der Bitburger Kreispokal 2017

Siegburger SV 04 nimmt erste schwere Hürde im Bitburger Kreispokal

30.07.2017

Siegburger SV 04 nimmt erste schwere Hürde im Bitburger Kreispokal

Johannes Neuenhöfer verabschiedet

29.06.2017

Johannes Neuenhöfer verabschiedet!

Vorbereitung startet am 9.Juli

29.06.2017

Vorbereitung startet am 9.Juli.

Neuer Vorstand beim Siegburger Sportverein, Marco Overath 2. Vorsitzender.

28.06.2017

Neuer Vorstand beim Siegburger Sportverein, Marco Overath 2. Vorsitzender.

Wegweiser

ssv04 facebook

 

[ Anfahrt ]

Anfahrt

© 2016 SSV Siegburg 04

programmiert von com|union GmbH

[ Anschrift ]

Siegburger Sportverein 1904 e.V.
Am Stadion 1 · 53721 Siegburg
 +49 2241-381431

 

 Vorsitzender: Christian Kohr

[ Leistungs-Orientierung des SSV 04 ]

Förderkader: 18%

 

Leistungssport 37%

 

Freizeit-/Breitensport: 45%